Wir wünschen einen guten Rutsch in neue Jahr!

 

von Manuel Cornelius
Wien, 28.12.2017
___________________

Nachdem ich heute meinen 40 Geburtstag begehe und in den letzten Tagen auch das Jahr 2017 nochmals Revue passieren ließ kam ich zu dem Entschluss das neben all den persönlichen Tiefschlägen, angefangen von einem Überfall bei dem ich doch schwer zusammen geschlagen wurde bis hin zu Haß, Neid und Spalterei innerhalb der Bewegung, musste ich mit bedeuern auch meine eigenen Fehler nochmals aufarbeiten. Das man mir natürlich Geschichte wie das Anwerbegespräch bei einer Wiener Freimaurerloge bis hin zu anderen Dingen nicht allerseits abnehmen und glauben wollte, war mir schon zuvor klar. Das mir aus dem in Folge aber eine Welle des Hasses entgegen schlagen sollte, konnte ich in diesem Ausmaß nicht abschätzen.

Als der Medien bzw TV-Whistleblower in Österreich habe ich mir in Folge mit meinem Handeln natürlich auch beim Mainstream als auch der Politik nicht nur Freunde gemacht. Dem nicht genug konnte ich mit der Live-Schalte nach Syrien als erster Deutschsprachicher Alternativer Medienmacher ein LIVE-Interview mit Marco Glowatzki führen, dem derzeit wahrscheinlch beliebsten Deutschen Auswanderer in Syrien.

Dazu gibt es vermutlich nur wenige die soviel Mut hatten sich Undercover bei Freimaurern als auch in die Pornoindustrie einzuschleußen um das Ausmaß des gesamen Wahnsinns zu dokumentieren, auch wenn dies natürlich bei vielerlei Menschen auf Abneinung und Distanz stoßen sollte. Doch so bin ich eben, ich gehe auch dort rein wo es weh tun könnte. Wenngleich natürlich rückblickend betrachtet nicht immer alles Fehlerfrei gelaufen ist.

Das Jahr 2017 war dann aus vielen privaten Höhen und Tiefen als auch beruflichen Höhen und extremem Tiefen, gekennzeichnet.

Von schriftlichen teils nicht ernstzunehmen Drohungen, einer schweren Körperverletzung bis hin zu mündlich ausgesprochnen Drohungen musste auch ich dieses Jahr so einiges auf mich nehmen.

Nebst der persönlichen Enttäuschung die ich von einigen Personen erfahren musste

Nachdem ich meinen Rücktritt aus diversen Gruppen bekannt gab und mich nun auf den geplanten Dokumentarfilm zum Thema Pädophlie stürze, den ich zusammen mit dem Deutschen 3D Bildermacher Tom Schad, zusammen gestalten werde – zählt das mit der Begegnung mit Tom Schad, dann nach all den privaten Niederschlägen im Bereich Liebe und Gesundheit – zu den positiven und schönen Dingen welche mir im Jahr 2017 zu Gute kamen. Ich möchte mich aber auch nochmal in aller herzlichkeit für all die lieben Mails und Zuschriften bedanken. Ihr habt mir in schwiergen Zeiten immer einen positigen Impuls geben können und dafür sei Euch nochmals explizit gedankt!

 

Ich bedanke mich im Namen des Team auch bei allen Partnern, Freunden und Unterstützern: Micha und Boris vom Kulturstudio, Anna Maria August, Bodo Schickentanz, Hendra, Stefan Theiler, Hartmut Pfannmüller, Rico Albrecht, Mario Kokeisl, Lourdes Guerra, Nuoviso und Frank Höfer, Frank “Stoner” Engelmyer, Wolfgang Nonkonformist, Peter Denk, NSA Whistleblower Bill Binney, Daniele Ganser, Gerhard Wisnewski, Klaus Schreiner, Roswitha Hechenberger, Wolfgang Eggert, Guido Grandt, Michael Maier, Hannes Hofbauer, Oliver Bommer, Oliver Janich, Hermann Ploppa, Mario Glowatzki (Unsere LIVE SCHALTE nach SYIEN) allen Verlagspartnern und vor allem EUCH – Allen bisherigen Unterstützer/innen von The False Flag.

Im Jahr 2018 werden wir die Schraube nochmal ordentlich nach oben drehen und dank des neuen Videoequipments werden wir Euch vermehrt professionell aufgebaute Videos und Umfragen präsentieren.

Bleibt Gesund auf das wir die Spaltung beenden und uns nach dieser Zeit der Besinnlichkeit und Versöhnung wieder vermehrt, zueinander finden.

Achtung, ab Mitte Januar werden wir eine NEUE Bankverbindung bekannt geben, die alte wurde Manuel aus mysteriösen Gründen grundlos gekündigt! Wer Dauerauftrage laufen hat möge diese bitte dann umgehend ändern, wir bedauern die Umständlichkeiten!

Dem nicht genug war unsere Webseite jetzt auch ein knappes halbes Jahr außer Gefecht gesetzt, nach langem Kampf mehrere schlauer IT Köpfe konnten wir nun wieder die Kontrolle über unsere Webseite zurück erlangen.

 

Im Namen des Teams bedanke ich ich bei Euch allen, DANKE

PEACE, Manuel

Wer uns weiterhin unterstützen kann und möchte, wir benötigen in Bälde Reisekosten, mehr dazu erfährt in einem Trailer zu der geplanten Doku mt dem Schwerpunkt Pädophilie.

Damit wir weiter wachsen können benötigen wir Ihre Unterstützung_
http://www.paypal.me/thefalseflag
oder per Banküberweisung:

Verwendungszweck: Unterstützung
Manuel Cornelius
BANKINSTITUT: BAWAG/PSK
IBAN: AT481400003010926733
BIC/SWIFT: BAWAATWW


Comments

comments

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

Newsletter

Verschiedene Suchbegriffe