Die USA sind eine Oligarchie und keine Demokratie

Wie Deutschland in Angst und Unsicherheit verschwindet

 

Deutschland, Europapolitik, Terrorismus
von Volker Hahn (Watergate.tv)


Eines steht fest: Durch die Flüchtlingspolitik und die Terroranschläge in ganz Europa wächst die Unsicherheit der Bevölkerung in Deutschland kontinuierlich an. Einen traurigen – bisherigen – Höhepunkt hat diese Angst in der deutschen Bevölkerung durch die Ereignisse am 19. Dezember bekommen.

 

Trist ist sie derzeit, die Stimmung in Deutschland, vor allem wenn das Gespräch auf Politik und Wirtschaft kommt. Der US-amerikanische Geopolitik-Experte George Friedmann hat diese Angst und damit den Beginn des Untergangs von Deutschland schon im Januar 2015 angesprochen. Beim „Business Insider“ äußerte er sich über den baldigen Untergang der Bundesrepublik, der sowohl mit der Flüchtlingspolitik Angela Merkels, mit den Anschlägen in Paris und den Vorfällen in Köln in der Silvesternacht letzten Jahres zusammenhänge.

 

 

 

Doch Friedmann malt ein noch dunkleres Bild: Durch diese Vorkommnisse und die dadurch im Land aufkeimende Angst, die sich kaum bändigen lässt, würde Deutschland nicht nur als Land zerstört, sondern der deutschen Bevölkerung stehe außerdem eine düstere Zukunft bevor.

Doch warum? Warum führt Friedmann an, dass Deutschland gar in der Bedeutungslosigkeit verschwinden werde?

 

Nun, seiner Meinung nach stehen durch die Flüchtlingspolitik und die Angst vor Terroranschlägen und Übergriffen, die sich fest in den deutschen Gemütern verankert haben, die Werte auf dem Spiel, die Deutschland zu dem gemacht haben was es heute ist: Qualität, harte Arbeit, ehrliche Leistungen und die Selbstverständlichkeit als Weltstaat, dies führt Friedmann an, mit dem Hinweis, dass diese immer mehr an Wert verlieren und Deutschland daher bald in der Bedeutungslosigkeit verschwinden könnte.

 

So haben nicht nur die Anschläge in Paris Europa, sondern auch im besonderen Deutschland schlimm getroffen, die Bevölkerung wurde zögerlich und ängstlich. Seitdem gärt die Angst und die Situation kam mit den Vorkommnissen in Berlin nun zu ihrem traurigen Höhepunkt. Doch auch wirtschaftlich warnt Friedmann: Deutschland verlasse sich zu sehr auf Europa und den Exportmarkt. Breche der zusammen, sei es vorbei mit dem Deutschland wie wir es kennen.

 

Was ist dran an dieser Geschichte? Lesen Sie unseren vollständigen Beitrag zum Thema hier:

http://www.watergate.tv/2016/12/22/volker-hahn-deutschlands-untergang-sie-erwartet-jetzt-nichts-als-angst-und-unsicherheit/

Comments

comments

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*